Fotopapiere und deren Einsatz

 

 

4 Kommentare

  • Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach beidseitig bedruckbaren glänzendem Photopapier. Nun hätte ich bei Ihnen die Wahl zwischen Ihrem 300 g Fine Art Papier und “normalem” 210 g Papier. Einsatzzweck ist eine (selbsterstellte) Sortimentskarte (Text und Bilder). Die Karte wird zwischen 10 – 12 Seiten Umfang haben und mittels einem Buchbindegerät gebunden. Frage: Zu welchem Papier würden sie mir raten, bzw. sind diese beiden Papierarten tatsächlich auf beiden gleich gut bedruckbar (Inkjetdrucker). Vielen Dank für Ihre rasche Antwort. Mit freundlichen Grüßen Peter Schmitt

    • Hallo Herr Schmitt,
      danke für die Anfrage.
      Folgendes kann ich Ihnen dazu mitteilen:
      das Fine Art Papier ist für diesen Zweck überhaupt nicht geeignet, da es für hochwertige Fotografien gedacht ist.
      Für Sie ist eigentlich das Ricanor RO 232 ein beidseitig mattes Fotopapier oder das RO 218 beidseitig glänzend hervorragend geeignet. Nun ist es so das ich in meiner langen Zeit in der ich Fotopapier verkaufe immer sagen muss das ob mann glänzend oder matt nimmt an der Branche (zB. Küchen glänzend oder Ersatzteile eher matt) bzw am Geschmack dessen der es einsetzt festzumachen ist.
      Beide haben Ihre Berechtigung.
      Interessant ist da es beide als Fotobuch gibt das mann nicht mehr lochen oder heften muss, und der Plastikeinband ist für diesen Zweck ideal.
      Hier mal der Link:
      http://www.topbueroshop.de/Shop/Fotopapier-Druckerpapier-Etiketten/Fotopapiere-Zubehoer/Fotopapier-Ricanor/Ink-Jet-Papiere/Fotoalbum-mit-Fotopapier-Ricanor.html

      Mit vielen Grüßen
      Mike Keller

  • Hallo, suche ein Fotopapier welches sich beidseitig bedrucken lässt. Wichtig ist aber das beide Seiten eine glänzende Oberfläche habn sollen. Ich möchte für meinen Verein ein Album anlegen mit Bildern einer Veranstaltung. Da ich aber viele Bilder habe bekomme ich sonst zu viele Blätter wenn ich nur eine Seite bedrucken kann.
    Gruß Klaus